Nordrhein-Westfalen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Nordrhein-Westfalen-Lese

Gestaltungsoptionen für einen zukunftsfähigen Arbeits- und Gesundheitsschutz im Pflege- und Dienstleistungssektor

P. Fuchs-Frohnhofen, T. Altmann, S. Schulz, L. M. Wirth, M. Weihrich (Hg.)

Die Pflegebranche ist für die Arbeitsforschung aus mehrern Gründen pragmatisch: Es existieren hohe Belastungen, dabei auch nach wie vor erhebliche körperliche, doch vorallem psychische. Zusätzlich steht die Pfegebranche vor dem Problem, dass immer mehr pflegebedürftige Menschen einer sinkenden Anzahl von Pflegefachkräften gegenübersteht. In der Publikation werden die Ergebnisse einer Zusammenstellung von Verbundprojekten aus dem BMBF mit dem Förderschwerpunkt "Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen" bereitgestellt.

Unser Leseangebot

Geisterklinik im Sauerländer Wald

Alina Wilks

Es ist dunkel, etwas raschelt im Gebüsch, das Unterholz knarrt… Immer wieder schleichen sich Jugendliche durch den dichten Wald, um zum Hintereingang der verlassenen Veramedklinik zu gelangen. Eine ehemalige Heilanstalt. Ein riesiger Gebäudekomplex, der sollte eigentlich nicht zu verfehlen sein. Oder? Drum herum ist nur dunkler, dichter Wald. Der Einzige Ort in der Nähe ist Bainghausen mit 17 Einwohnenden…. Das fühlt sich an, als hätte man die Zivilistaion weit hinter sich gelassen. Aber gerade das macht es so interessant. Obwohl das imposante Gebäude aus dem 16. Jahrhundert auf die stationäre Behandlung von über 120 Patient*innen ausgelegt war, findet es nur, wer weiß, wo er suchen muss. Seit die Klinik 2009 wegen Insolvenz endgültig geschlossen wurde, findet sich keine Beschilderung oder irgendein anderer Hinweis in ihrer Nähe. Kein Wunder also, dass sich hier die Geister niederlassen (so sagt man zumindest). Wer in einem der Orte in der Nähe der Klinik zur Schule geht, kennt die Geschichten. Wer angeben will, erzählt von nächtlichen Ausflügen in die leere Klinik und vom überwältigenden Gefühl, nicht alleine dort zu sein…. Vielleicht Mäuse oder Ratten… Aber es fühlt sich doch an, als würde man beobachtet werden. Vielleicht also doch Geister, oder Vampire? Kann eigentlich nicht sein – aber es jagt einem doch den Schauer über den Rücken…

Interessant ist die Klinik allerdings nicht nur für abenteuerlustige Teenager. Als in den letzten Jahren die Lost-Places-Bewegung immer größer wurde, gewann auch die Veramedklinik weiter an Aufmerksamkeit. Viele machten sich auf den Weg, ein Foto oder Video zu ergattern. Einige davon gibt es auf Youtube zu sehen. Wer sich hinein traut, findet allerdings nicht nur leere Betten in einem pittoresken Gebäude, sondern auch ….. Akten. Unzählige alte Patientenakten. Einfach liegengelassen. Und das im Zeitalter des Datenschutzes. Irgendwie doch mysteriös.

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen