Nordrhein-Westfalen-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Nordrhein-Westfalen-Lese
Unser Leseangebot

Florian Russi

St. Valentin und die Liebenden

Viele vermuten hinter dem Valentinstag eine Erfindung der Neuzeit, um das Geschäft der Floristen anzukurbeln. Nur die wenigsten wissen, wer sich hinter dem Namensgeber St. Valentin verbirgt.
Florian Russi geht in dieser Broschüre der Sage um den Tag der Liebenden auf den Grund. Er stößt auf die tragische Liebesgeschichte und einen Mönch mit grünem Daumen.

Dortmunder Florian

Dortmunder Florian

Als Wahrzeichen der Stadt Dortmund gilt der lange Florian, der Fernsehturm im Westfalenpark.  Er überragt die Häuser der Stadt und ist selbst von außerhalb sichtbar. Mit seinen 219,3 Metern Höhe ragt er zwar nicht ganz an den Kollegen in Berlin heran, doch kann er auf viel mehr Arbeitsjahre blicken. Denn er empfing seine ersten Besucher bereits 1959, da war an den Kumpel am Alex noch lange nicht zu denken.

Übrigens hat es Florian ins Guinness Buch der Rekorde gebracht, und zwar mit der längsten Krawatte der Welt. Das 58 Meter lange und 11 Meter breite Schmuckstück war ihm an seinem vierzigsten Geburtstag 1999 umgebunden worden.

Erbaut wurde der Florian zur ersten Bundesgartenausstellung, die in Dortmund stattfand. Mittlerweile hat der damals aus vier Arealen zusammengeschlossene Westfalenpark bereits zwei weitere BUGAs beherbergt. Das 70 Hektar umfassenden Gelände zählt bis heute zu den größ­ten innerstädtischen Grünanlagen in Deutschland. Es bietet nicht nur Gartenliebhabern ein reiches und sehenswertes Blumen- und Pflanzenmeer. Neben Obstbaumwiesen, Beerenobstanlagen und Kräutergarten finden sich auch mehrere Spiel- und Freizeitmöglichkeiten und sogar eine Kneippanlage und eine Sternwarte. Im Kindermuseum lädt die Dauerausstellung „mondo mio“ die Kleinen zur spielerischen Weltentdeckung ein.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Werbung:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen